Bannerc

25 Jahre Vidit VKS Abstands- und Geschwindigkeitsmesssysteme in Deutschland

Das erste Verkehrskontrollsystem VKS  erhielt im Nov. 1994 die Zulassung  der Physikalisch  Technischen Bundesanstalt (PTB) als Messsystem für Abstands- und Geschwindigkeits-Verstöße.  Mit der  dritten Genration VKS 4.5 ist das System unter Verwendung der bekannten photogrammetrischen Mathematik auf die seit Okt. 2015 gültigen Anforderungen PTB A 12.03 angepasst. Das VKS Verfahren wurde 2005 vom OLG Dresden als standardisiertes Messverfahren anerkannt. Vidit Systems  bietet mit VKS  dass derzeit einzige in Deutschland von der PTB zugelassene  Abstandsmesssystem an. VKS wird in Deutschland von 13 Bundesländern flächendeckend  eingesetzt. Neben den  Abstands- und Geschwindigkeitsverstößen  ist  das VKS System von PTB auch für die Beweisführung von typischen „Elefantenrennen“ zugelassen.

NEU !!! Das VKS 4.5 — „die dritte Generation“ - komplett digital- ohne Videorecorder(Band)  

Die Baumusterprüfbescheinigung DE-19-M PTB 0029 wurde von der PTB am 23.9.2019 der Abstands und Geschwindigkeitsmessanlage  VKS 4.5 erteilt. Das Vorgängersystem VKS 3.0 wird durch VKS 4.5 ersetzt.

VKS45Guia

 

Das VKS Verfahren (Kurzbeschreibung)

Der Tatbestand - Unterschreitung des Sicherheitsabstandes  ist für die Beweisführung sehr komplex. Für den  Gesetzgeber spielen neben der Geschwindigkeit, das Fahrverhalten im Verkehrsumfeld, und die Dauer der Übertretung eine Rolle. Um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen, muss für die Beweisführung der Ablauf des Tatbestandes per Kamera von einer erhöhten Position- z.B. auf einer Autobahnbrücke-  auf einer eingemessenen VKS Messstelle (Autobahn /Schnellstraße)  mit digitalen Bildern  manipulationssicher dokumentiert werden.  Zusätzlich ist den Vorgaben des  Datenschutzes Rechnung zu tragen. Per vorgeschalteter Bildanalyse ( VKS select) , werden  nur  Falldateien erfasst ,  bei denen ein konkreter Tatverdacht für eine Abstands- oder Geschwindigkeitsübertretung vorliegt. Nur in diesem Fall wird ein Fallordner angelegt und um die „Identdaten“ des betroffenen Fahrzeugs  aus einer auf die Fahrspur ausgerichteten Kamera ergänzt. Ausgewertet werden diese Verdachtsdateien auf einer geeichten VKS 4.5 Auswertestation. Gemäß den PTB Vorgaben wird die Auswertung auf einem speziell auf IT Sicherheit konfigurierten VKS Auswerte rechner durchgeführt. Mit Hilfe des  PTB zugelassenen photogrammetrischen VKS 4.5  Auswerteprogramm werden je nach Messstellenart im 2 D oder 3D Verfahren die Berechnungen zum Tatbestand von geschulten Messbeamten  durchgeführt Die Beweisdaten werden „gerichtsfest“ dokumentiert. Die weitere Verwaltung und Konvertierung ins jeweilige Bußgeldverfahren wird mit dem nicht eichpflichtigen VKS dB Programm auf einem zusätzlichen  Rechner durchgeführt.

 

 Kamera45aT6VKS45ausbauaT6VKS45Innena

VKS 4.5 Beweismittel erfüllen die hohen Anforderungen des Welmec 7.2

Vidit Systems entwickelte mit der eichfähigen ICone eine neuartige Technologie, die den höchsten Anforderungen des Welmec 7.2 gerecht wird. Die ICone ist eine sichere , eichpflichtige Komponente , die zentrale Funktionen im VKS  Verfahren  übernimmt. Zeitkodierung im Videobild, Sync-, Spannungs - Temperaturüberwachung, und Ausgabe eines  RSA signierten Beweismittel- und  eines Live Stream für die Selektion. Die ICone ist für den Einsatz im Messfahrzeug entwickelt. Alle Vorkehrungen für die eichtechnische Sicherung wurden von der Konstruktionseite vorgesehen.
 
 IConeWeba

Auswerteanlage VKS 4.5

Auf der  Auswerteanlage arbeitet das rechtlich relevante Auswerteprogramm VKS 4.5 in einer  gesicherten Umgebung. Es können nur von der PTB freigegebene Schnittstellen bedient werden.  Der Austausch von Falldaten erfolgt über SSD Festplatten.  

VKS45Systemüberblick1SystemüberblickAuswertung45a

Die wichtigsten Änderungen zur Vorgängeranlage VKS 3.0

  • Keine Aufzeichnung auf Bandgeräten– somit Wegfall der Videorecorder
  • Digital signierte Aufzeichnung des Beweismittels als XML Datei auf SSD Festplatte– Wegfall der digitalen Bänder
  • VKS select 4.0 greift nur zur Filterung der Verdachtsfälle auf einen Lifestream aus der ICone zurück. 
  • Zeitcodierung , Syncüberwachung, Temperaturüber- wachung, Signatur der Vorlagen und Ausgabe in XML Dateien wird durch die neu entwickelte ICone vorgenommen
  • Die VKS 4.5 Auswertung wird in der sicheren IT Umgebung eines speziell konfigurierten Win 10 PC durchgeführt
  • Die Anwendungssoftware VKS 4.5 bietet erhebliche Arbeits- vereinfachung und Steigerungen der Messqualität
  • Von einer Effizienzsteigerung der Auswertezeit von mehr als 100% kann ausgegangen werden.

Neuer VKS Viewer -

Der neue VKS 4.5 Viewer erweitert in der Nachbearbeitung, im Einspruchsfall oder vor Gericht die  Analyse des  Tatbestandes. Eine Vielzahl von Darstellungsmöglichkeiten stehen zur Auswahl.

  VKS45viewera

Vidit Systems GmbH

Am Ockenheimer Graben 40
55411 Bingen

telefon25 +49 6721 404909-0
fax19 +49 6721 404909-69
email30 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!