banner


VKS Select Softwaremodul für das Abstands-und Geschwindigkeitskontrollsystem VKS 3.0 Softwareversion 3.2 3D(PTB 18.19. 01.02)


Automatisierte Vorselektion von Abstands-und Geschwindigkeitsverstössen bei der Aufnahme. Vollautomatische Erstellung einer der Beweisdokumentation für die Auswertung im PTB zugelassenen VKS 3.0 System.

Mit Hilfe des neuen Softwaremoduls können schon bei der Aufnahme die Delikte aus dem fliessenden Verkehr herausselektiert werden. Die Beweisdaten werden in Fallordnern hinterlegt. Mit dem zugelassenen VKS 3.0  Version 3.2 System werden die Daten eingelesen und ausgewertet. Dann der Fahndung zugeführt.

vksselect1

Das Sofwaremodul VKS Select erkennt mittels Bildanalyse des Kamerabildes vom  Verkehrsgeschehen( Übersichtsbild) Abstands-und Geschwindigkeitsverstösse. In fortlaufenden Verdachtsfallordnern werden die Daten für die Beweisführung (Identbilder, Kennzeichen, Bandposition des Falles ) gespeichert. Der Auswerter findet somit zu jedem "Mess-Übersichts-Videoband" alle für Ihn relevanten Daten im Verdachtsfallordner.  Ein Durchsuchen des Übersichtsbandes auf Verstöße entfällt . Somit stehen dem Auswerter in der Dienstelle nur die vom System ermittelte Verdachtsfälle zur Verfügung . Der Auswerter lädt die Verdachtsfalldaten per Datenträger  in sein VKS 3.0 Auswertesystem. Bei der Auswertung wird durch Aufrufen des Falles per Mouseclick automatisch zum  Eingangsbild des Verdachtsfalles  an die auszuwertende Bandposition geführt. Er kann dann unmittelbar mit der Auswertung beginnen. Da in der Auswertung nur die Verdachtsfälle angesprochen werden, ist eine nachträgliche Durchsuchung des Tatbandes nach Verstößen mangels Identbilder nicht durchführbar. Nach der Auswertarbeit mit dem VKS 3.0 System wählt der Messbeamte noch das geeignete Kennzeichen-und Fahrerbild für die Beweisführung zur Identität aus dem Fallordner und schließt die Auswertung ab. Durch diese Bearbeitung erhöht sich die Effektivität der Bearbeitung um ein Vielfaches und steht in Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben des Gesetzgebers. Für eine Reproduktion der Messung im Einspruchsfall wird das Übersichtband immer archiviert. Die VKS select Software ist in einen speziellen 12 V Hochleistungs Bildanalyse PC installiert. Die Software ist in der Lage bis zu vier Fahrspuren zu kontrollieren. Fahrzeugkategorien werden sauber unterschieden. Parallel zur Selektion wird in der Softwareversion Select  2.5  der Festplatte des Rechners eine vollständige Protokoll AVI Sequenz der Tataufnahme für die spätere Archivierung angefertigt. Hieraus lassen sich die tatrelevanten Clips zum Falldatensatz hinzufügen. Das Beweismittel Band wird  nach der Erstauswertung nur noch für eine amtliche Neuauswertung des Falles herangegezogen. Für die Umsetzung des Bussgeldbescheides  und deren Beweisführung stehen alle Mess- und Beweisführungsdaten( Clip, Fahrerbildund kennzeichenbild) in digitaler Form zur Weiterverarbeitung zur Verfügung.

 

 
vksselect2

 

Screenshots
Auswertung mit
VKS 3.0 Vers. 3.1

vksselect3

 

VKS Prospekt

VKS Prospekte als PDF

pdf_button

Vidit Systems GmbH

Am Ockenheimer Graben 40
55411 Bingen

telefon25 +49 6721 404909-0
fax19 +49 6721 404909-69
email30 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!